Martinsgemeinde Cuxhaven Ritzebüttel

Infos für den neuen Konfirmandenjahrgang

Mon, 27 Apr 2020 09:50:11 +0000 von Jürgen Köster

Liebe Konfis! 
Eigentlich sollte es jetzt bald losgehen mit dem neuen Konfirmandenjahrgang. Eigentlich. Wäre da nicht etwas dazwischen gekommen, dessen Name man schon so oft gehört hat, dass er einem zu den Ohren heraushängt. 
Wie auch immer, wir müssen zusehen, mit den Gegebenheiten klarzukommen, wie sie nun mal sind. Deshalb haben wir euch erst einmal ein Päckchen gepackt, damit ihr mit allem gerüstet seid, was ihr braucht, wenn es denn richtig losgeht. Wann das sein wird, hängt von dem ab, dessen Name man so oft gehört hat, dass er einem schon zu den Ohren heraushängt und den Entscheidungen, die andere dazu treffen.
Wir haben das Päckchen gut gefüllt, zwei Dinge fehlen allerdings noch. Beide sind wichtig und beide kann man so gar nicht verschicken. Das eine ist der Segen Gottes, das Wort Gottes, dass du ihm wichtig bist und das andere,. das bist du selbst - weil ohne dich würde es gar keinen Konfirmandenjahrgang geben - und das wäre schade, denn Kirche lebt vom Mitmachen und wir hoffen, dass das bald wieder möglich sein wird. Wir schreiben euch dann - am schnellsten geht es mit E-mail. 
Bis dahin wünschen wir euch alles Gute, bleibt behütet und gesund!
 
Und jetzt gebt den Brief bitte euren Eltern weiter, denn da stehen noch wichtige Infos drin.
 
Liebe Eltern!
Dieser Jahrgang ist kein Jahrgang wie jeder andere. Auch wenn Kinder gemeinhin nicht zur Risikogruppe gehören, denen die Pandemie große Probleme macht, müssen wir dennoch verantwortlich handeln und können den Konfirmandenjahrgang erst dann starten, wenn die Gegebenheiten es erlauben. Die Landeskirche wird uns dazu Weisung erteilen. 
Die Kommunikation zwischen uns und Ihnen läuft am schnellsten und sichersten über die gute, mittlerweile auch schon wieder alte, e-mail. Wenn Sie es noch nicht getan haben, teilen Sie uns bitte eine Adresse mit, unter der wir Sie erreichen können. (Mail bitte an info@kirchenbuero.net)
Bisher war ein Begrüßungsgottesdienst für den neuen Konfirmandenjahrgang üblich. Den wird es dieses Jahr in dieser Form leider nicht geben können. Dennoch haben wir die Konfi-Tasche schon einmal gefüllt, und man darf sich schon als Konfirmand*in fühlen. Das ist immerhin auch etwas.
Dieser Jahrgang wird ein »Kurzjahrgang« werden. Wir werden uns dennoch mit den wichtigsten Themen des Glaubens und des kirchlichen Lebens auseinandersetzen. Und es wird auch wichtig sein - wenn Kirchgang wieder möglich sein wird - sonntags den Gottesdienst zu besuchen. Wir werden die 24mal wohl nicht schaffen, aber es wäre ein gutes Ziel .
Der Gospelworkshop muss dieses Jahr leider ausfallen. Singen aus vollem Hals scheint eine Virenschleuder zu sein - schenkt man den Virologen Glauben. Also sind wir da besonders vorsichtig. 
Im September liegt die Konfifahrt nach Berensch in den Dünenhof. Diese Fahrt ist noch im Programm. Zum einen wissen wir nicht, was im September sein wird, zum anderen käme uns eine Stornierung der Vorbuchung sehr teuer. Da Herbergsbetriebe staatlich kontrolliert werden und Auflagen zu beachten haben, kann es jedoch  sein, dass der Dünenhof uns kündigt. Dann würden wir die Fahrt nicht durchführen können, bleiben aber von großen Kosten verschont. Wir halten Sie, sobald wir Näheres wissen, auf dem Laufenden. 
 
Ihnen/Euch allen wünschen wir viel Gesundheit und verbleiben mit den besten Grüßen
 
Marcus Christ, Hans-Christian Engler, Detlef Kipf, Jürgen Köster, Helga Skrandies-Brihmani